ifas. wir setzen um
IfaS begleitet Siegerschule: Wilhelmschule für Sonderpreis nominiert

Es bleibt spannend! Nach dem Preis „Starke Schule“ wird nun die Bundesjury im Rahmen des Sonderpreises „Flüchtlinge willkommen heißen“ die Wilhelmschule am 10.03.2017 besuchen, mehr…

IfaS begleitet Siegerschule

Die Wilhelmschule Kehl hat beim Wettbewerb „Starke Schule! Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ hervorragend abgeschnitten. Der Wettbewerb legt einen besonderen Schwerpunkt auf mehr…

IfaS und die Wilhelmschule Kehl in Nürnberg beim Brush-up-Tag der Heyse-Stiftung

  Seit 3 Jahren nehmen das IfaS und die Wilhelmschule Kehl am Brush Up Tag der Heyse-Stiftung in Nürnberg teil und stellen dort die mehr…

Das IfaS setzt das FABER-Projekt um – die Wilhelmschule wird mit Boris zertifiziert

Die Wilhelmschule wurde nun zum zweiten Mal mit dem Zertifikat „Boris“ auch wegen des FABER-Projekts ausgezeichnet. Die Schule darf nun dieses Gütesigel für weitere mehr…

IfaS begleitet Siegerschule


Die Wilhelmschule Kehl hat beim Wettbewerb „Starke Schule! Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ hervorragend abgeschnitten. Der Wettbewerb legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung der Berufsorientierung und der Ausbildungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler.

Zur Preisverleihung am 06.02.2017 fuhr eine Delegation der Schule nach Stuttgart, um dort bei der Preisverleihung im Neuen Schloss in Stuttgart teilzunehmen. Auch das IfaS war dabei. Frau Ministerin Dr. Eisenmann übergab die Preise.

 

Die Delegation der Wilhelmschule präsentiert am 06.02.2017 ihr Konzept

Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung ausgeschrieben. Die Auszeichnung erhalten lernende und innovative Schulen, die sich systematisch mit den jeweils spezifischen regionalen und lokalen Rahmenbedingungen der beruflichen Orientierung und des Übergangsmanagements auseinandersetzen und auf Veränderungen in ihrem Umfeld aktiv reagieren.